Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation

Servicenavigation

Kontakt | Impressum | Inhalt

Hauptnavigation

Kläranlage Ottbergen

Die Kläranlage Ottbergen wird seit 1979 von der Stadt Höxter zur Reinigung der im Ortsteil Ottbergen anfallenden häuslichen und gewerblichen Abwässer betrieben. Die mechanisch-biologische Anlage dient der Abwasserbehandlung der Stadtteile Bruchhausen und Ottbergen.

Kläranlage OttbergenKläranlage Ottbergen

Das Verfahrenskonzept

Die mechanische Reinigung erfolgt über eine Siebanlage mit integrierter Rechengutwaschanlage, einem Langsandfang und einer Fettfangeinrichtung mit automatischer Reinigung. Über eine Rohrleitung wird das vorgereinigte, kommunale Abwasser der biologischen Reinigungsstufe der Belebung und der Nachklärung zugeführt.

Das Belebungsbecken ist für den intermittierenden Betrieb von Nitrifikation und Denitrifikation mit Gebläsen feinblasiger Schrägstrombelüftung und Rührwerken ausgestattet. Diesen Verfahrensschritten ist ein Schönungsteich nachgeschaltet. Das gereinigte Abwasser kann dann problemlos der Nethe zugeführt werden.

Der Überschussschlamm aus dem Belebungsbecken wird in einem Nachein­­dicker gestapelt und anschließend mit einer Zentrifuge entwässert, aufgekalkt und landwirtschaftlich verwertet.

Zur gezielten Phosphat-Elimination wird der Rücklaufschlamm mit Eisen-III Chlorid beaufschlagt.