Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation

Servicenavigation

Kontakt | Impressum | Inhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

Kontakt
Stadtentwässerung Höxter GmbH
Corveyer Allee 21
37671 Höxter

Fon 05271 69996-0
Fax 05271 6907-13
E-Mail info@seh-hoexter.de

Kanalbau- und Sanierungsmaßnahmen im Stadtgebiet Höxter

Im Jahr 2018 werden im Stadtgebiet Höxter verschiedene Kanalbaumaßnahmen und Kanalsanierungsarbeiten durchgeführt. Die Stadtentwässerung Höxter GmbH (SEH) möchte die Anwohner der betroffenen Straßen über die geplanten Baumaßnahmen informieren. Folgende Maßnahmen sind in den nächsten Monaten vorgesehen:

Im Bereich des Fußweges am Wall - zwischen dem Berliner Platz und der Roonstraße entlang der Nicolaischule - wurde im Jahr 2017 der Regenwasserkanal erneuert. Der neue Kanal mündet in den vorhandenen Regenwasserkanal der Roonstraße im Kreuzungsbereich der Moltkestraße. Ab dort ist der Regenwasserkanal in der Roonstraße bis zur Corveyer Allee zu vergrößern. Gleichzeitig wird es erforderlich, den Schmutzwasserkanal in einem Teilabschnitt zu verlegen. Die Verlegung der Betonrohrleitung DN 1200 ist nur im offenen Rohrgraben möglich, weil der Kanal hier mehrere vorhandene Ver- und Entsorgungsleitungen kreuzt. Diese Arbeiten werden aufgrund der Tiefe und Lage des Regenwasserkanals bis zum April 2018 andauern.
Im weiteren Verlauf wird anschließend im Sommer 2018 die Erneuerung des Regenwasserkanals und die Erweiterung des Querschnitts im Bereich des Fußweges parallel der Minoritenstraße auf DN 1600 bis zur Einleitung in die Grube vor dem Bahndurchlass erforderlich. Um den Baumbestand in diesem Teilabschnitt zu erhalten, erfolgt der Neubau des Regenwasserkanal im unterirdischen Rohrvortrieb.

Im Bereich der „Grünen Mühle" Einmündung „Im Sundern" wird es erforderlich, dass die Niederschlagswassermengen von den Seitengräben der Außenbereiche gesondert abgeleitet werden, um eine Überlastung des Regenwasserkanals in der Straße „Grüne Mühle" zu vermeiden. Vor diesem Hintergrund plant die Stadtentwässerung Höxter GmbH den Bau eines neuen Regenwasserkanals mit direkter Ableitung in die Schelpe.
Der neue Regenwasserkanal soll direkt hangabwärts geführt werden. Aufgrund der starken Hanglage sowie dem vorhandenen Baumbewuchs auf dem Grundstück ist der Bau des Kanals im Bohrverfahren geplant. Unterhalb des Wirtschaftsweges „Bödexer Weg" wird der Regenwasserkanal bis zur Schelpe geführt. Die Maßnahme kann erst in 2019 umgesetzt werden.

An der Kreuzung „Brenkhäuser Str./ Grüne Mühle" wird der Bau einer Regenwasserbehandlungsanlage erforderlich. Im Bereich der Grünfläche wird hierzu ein Regenklärbecken eingebaut.

Bebauungsplan Nr. 12/3 „Auf den Birkenstämmen III" in Ovenhausen - Erschließung des Baugebietes soweit das Planverfahren von Seiten der Stadt Höxter abgeschlossen ist und eine Bebauung erfolgen kann.

Kanalsanierungen in geschlossener Bauweise durch den Einbau von Inliner sind in verschiedenen Strassen der Ortschaften Lüchtringen, Bosseborn und Fürstenau vorgesehen.

Weitere Informationen und Hinweise zu den vorgesehenen Maßnahmen erhalten Sie bei der Stadtentwässerung Höxter GmbH, Corveyer Allee 21 in Höxter - Telefon: 05271/699960