Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation

Servicenavigation

Kontakt | Impressum | Inhalt

Hauptnavigation

Regenwasserbewirtschaftung


Das Regenwasser wird mit unterschiedlichen Maßnahmen behandelt bevor es in das Gewässer abgeleitet wird oder in der Kläranlage gereinigt wird. Die Entwässerung erfolgt im Misch- oder Trennsystem.

Der Aufwand, den wir hierfür betreiben müssen, ist in der Niederschlagswassergebühr erfasst. Dabei ist es im Sinne der Gebührengerechtigkeit unerheblich, ob das Wasser über die Kanalisation in ein nahe gelegenes Gewässer (Trennsystem) oder in die Kläranlage (Mischsystem) geleitet wird.

Gerechte Gebühr

Der Eigenbetrieb der Stadt Höxter hat eine getrennte Gebühr für die Schmutz- und Niederschlagswasser­entsorgung eingeführt. Dies ist mit dem Urteil vom 18.12.2007 des Oberverwaltungs­gerichtes Münster (OVG NRW) vorgeschrieben.
Während die Kosten der Schmutzwasserbeseitigung weiterhin nach dem Frischwasser- verbrauch errechnet werden, erfolgt die Kostenverteilung bei der Niederschlagswasserbeseitigung nach der versiegelten Fläche, von der Niederschlagswasser Kanälen zugeleitet wird. Die Einführung einer getrennten Gebühr für die Schmutzwasser- und die Niederschlagswasserbeseitigung stellt insofern keine zusätzliche Gebühr für den Grundeigentümer dar, sondern dient einzig der verursachungsgerechteren Zuordnung der Kosten zum einzelnen Nutzer.