Stadtentwässerung Höxter GmbH

Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Kanalbau- und Sanierungsmaßnahmen im Stadtgebiet Höxter

Im Jahr 2022 werden im Stadtgebiet Höxter verschiedene Kanalbaumaßnahmen in offener Bauweise erforderlich. Mit der Durchführung der Bauarbeiten wird es je nach Lage des Kanals in den betroffenen Straßen erforderlich, dass eine volle oder halbseitige Straßensperrung notwendig wird. Zur Information möchten wir im Vorfeld die anstehenden Baumaßnahmen kurz darstellen.

Folgende Maßnahmen sind in den nächsten Monaten vorgesehen:

Im Zuge der Neugestaltung der Fußgängerzone in der Marktstraße ist der Regen- und Schmutzwasserkanal im Bereich der Nagelschmiedstraße (von der Marktstraße bis zur Rosenstraße) zu erneuern. Mit der Neuverlegung der Abwasserkanäle wird gleichzeitig die Gas- und Wasserleitung in der Straße neu verlegt.

Foto der betroffenen Stelle in der Nagelschmiedstraße:

Von der Marktstraße aus – im Bereich der Dechanei – in die Möllingerstraße hinein muss der Regen- und Schmutzwasserkanal auf einer Länge von ca. 80 m erneuert bzw. neu verlegt werden. Dies erfolgt mit dem Ausbau der Fußgängerzone.

Fotos der betroffenen Stelle in der Möllingerstraße:

Mit den im Jahr 2022 vorgesehenen Umbau der Fußgängerzone in der Stummrigenstraße wurde bereits im Dezember 2021 der Regenwasserkanal in der Sackstraße erneuert. Im Januar 2022 wird dann in der Stummrigenstraße mit der Sanierung der defekten Grundstücksanschlüsse begonnen.

Fotos der betroffenen Stelle in der Stummrigenstraße und Sackstraße:

In der Nicolaistraße – zwischen dem Berliner Platz und der Corbiestraße – muss der Regen- und Schmutzwasserkanal neu verlegt werden. Vorab wurden in der Nicolaistraße bereits die sonstigen Versorgungsleitungen (Gas, Wasser, Strom) neu verlegt. Nach dem Neubau der Kanäle erfolgt die Neugestaltung der Oberflächen.

Fotos der betroffenen Stelle in der Nicolaistraße:

In der Rosenstraße von Haus Nr. 9 bis 19 muss der Regen- und Schmutzwasserkanal auf einer Länge von 55 m erneuert werden.

Fotos der betroffenen Stelle in der Rosenstraße:

In der Altmärker Straße ist von Haus Nr. 3 bis 10 der Neubau des Regenwasserkanals notwendig.

Fotos der betroffenen Stelle in der Altmärker Straße:

Mit der Umgestaltung des Bahnhofsbereichs und Sperrung der Weserbrücke werden der Regen- und Schmutzwasserkanal in der Uferstraße und Weserstraße (L 755) bis zur Einmündung in die Bachstraße neu verlegt. Vorab im Dezember 2021 wurde in der Uferstraße im Bereich des Wendehammers Ecke Schnakenstraße der Schmutzwasserkanal erneuert.

Fotos der betroffenen Stelle in der Weserstraße und Uferstraße:

Im Zuge des geplanten Straßenausbaus vom Waldweg wird im oberen Abschnitt der Schmutzwasserkanal erneuert bzw. neu verlegt.

Im Bereich der „Grünen Mühle“ wird es oberhalb der Einmündung „Bödexer Weg“ erforderlich, dass der Regenwasserkanal auf einer Länge von ca. 150 m in der Straße vergrößert wird.

In der Ortschaft Ovenhausen in der Jätzerstraße/Radweg ist der Neubau eines Entlastungskanals geplant. Mit dem Bau des neuen Mischwasserkanals soll auch die Wasserversorgungsleitung neu verlegt werden.

Weitere Informationen und Hinweise zu den vorgesehenen Maßnahmen erhalten Sie bei der Stadtentwässerung Höxter GmbH, Corveyer Allee 21 in Höxter – Telefon: 05271/699960